Sie sind nicht verbunden. Der Newsletter enthält möglicherweise Benutzerinformationen, sodass diese möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden.

Kunstverein-Newsletter#6

Kunstverein-Newsletter#6
logo_kunstverein
banner
kunstverein-sh.ch | 17. Juni 2024
Geschätzte Mitglieder

Für den Kunstverein ist dies eine ereignisreiche Woche kurz vor den Sommerferien!

Erst gestern wurde die Ausstellung von Alexandra Meyer im Museum zu Allerheiligen eröffnet.
Und heute Nachmittag haben wir zusammen mit dem Stadtrat zur Medienkonferenz geladen: der neue Vertrag mit der Stadt ist unterschrieben. Sie werden morgen in den Medien mehr erfahren. An dieser Stelle möchten wir Sie jedoch über für unsere Mitglieder bedeutende Bestimmungen des neuen Vertrags informieren.

In der Region gibt es zur Zeit weitere Kunstausstellungen deren Besuch sich lohnt. Einige davon finden Sie unten in den Veranstaltungshinweisen. Wir hoffen, dass diese Hinweise Sie zu einem Besuch animieren und dass Sie einen abwechslungsreichen Kunst-Sommer erleben!

Herzlich,
Ihr Präsident
Stephan Kuhn
 
--

Neuer Vertrag mit der Stadt

Der Vertrag zielt darauf ab, Begriffe genauer zu definieren, Rechte und Pflichten der Stadt, des Museums und des Kunstvereins zu präzisieren und gleichzeitig das Konfliktpotenzial für die Zukunft durch regelmässige Treffen zu reduzieren. Ein weiteres Anliegen ist die pragmatische Einhaltung zeitgemässer Museumsstandards.

Für unsere Mitglieder sind folgende Ergebnisse bedeutend:
  • Weiterhin Gratiseintritt im Museum zu Allerheiligen (der Kunstverein bezahlt neu eine Pauschale);
  • Die Ausleihe von Kunstwerken an unsere Mitglieder bleibt erhalten und kann gar auf mehr Werke ausgedehnt werden;
  • Der Kauf von Kunstwerken anlässlich von Ausstellungen mit dem Kunstverein als Vermittler ist für unsere Mitglieder wieder möglich.
  • Bei einer Jahresplansitzung für Kunstausstellungen im Museum hat der Kunstverein ein Antragsrecht; auch der Umfang unseres Engagements wird dann besprochen;
  • Bei der Besetzung einer Kuratorenstelle ist der Kunstverein in der Findungskommission vertreten und begleitet den Evaluationsprozess; er hat ein Vorschlagsrecht;
  • Die Werke des Kunstvereins werden weiterhin fachgerecht im Museum aufbewahrt;
  • Mindestens alle zwei Jahre findet zwischen Stadt, Museumsdirektion und Kunstverein eine Aussprache zur Überprüfung des Vertrags aufgrund der gemachten Erfahrungen statt.

Vernissage von Alexandra Meyer

pictureDie Vernissage der MANOR Kunstpreisträgerin Alexandra Meyer im Pfalzhof des Museums wurde gestern zahlreich besucht. Die sensiblen Arbeiten zu Themen wie  Atem ("Breath"), Geduld haben grossen Anklang gefunden. Eine Ausstellung Im Museum zu Allerheiligen, die man auf keinen Fall verpassen sollte!

Preisübergabe an Alexandra Meyer durch Pierre-André Maus. Delegierter des Verwaltungsrates Maus Frèrer SA


 

Einige Veranstaltungshinweise

Wenn Sie in den Sommerferein Zeit finden für einen Kunstausflug, hier eine Auswahl von Ausstellungen:

Im Kunstmuseum Winterthur widmet sich der scheidende Direktor der amerikanischen, vornehmlich abstrakter Kunst zu: "Calder to Kelly: Die amerikanische Sammlung" ist noch bis zum 13. August 2017 geöffnet (www.kmw.ch).

Im Kunstmuseum Singen wird am 16. Juli 2017, 11:00 Uhr eine neue Ausstellung erföffnet: "Jean Paul Schmitz (1899 - 1970). Ein rheinischer Expressionist am Bodensee & Ilse Schmitz (1904 - 1979). Wiederentdeckt. (www.kunstmuseum-singen.de)

Im Kulturort Galerie Weiertal in Winterthur können Sie die Biennale "Refugium" noch bis zum 10. Sept. 2017 besuchen (www.skulpturen-biennale.ch).

Der Kunstraum Kreulingen zeigt die Werke von Nikola Irmer in der Ausstellung "ANIMALERISCH" vom 7. - 23. Juli 2017. (www.kunstraum-kreuzlingen.ch).

Wer's geografisch etwas weiter mag:

Bruno Ritter, der Künstler mit Schaffhauser Wurzeln, zeigt in Sondrio in Italien, in der Galleria Credito Valtellinese die Ausstellung "Dietro le Mure" noch bis zum 15. Sept. 2017.
(https://www.youtube.com/watch?v=DF8KPsJLuaE)

Wir wünschen Ihnen einen kunstvollen Sommer!




 
Kunstverein Schaffhausen | CH - 8200 Schaffhausen | kontakt@kunstverein-sh.ch
Online-Version aufrufen | Newsletter abbestellen