2003, Eisen (Foto: Gunar Seitz) Parkcasino, Steigstrasse 26

Doppelpendel (Friedensfeuer)

Vincenzo Baviera (CH)

Zwei gleiche Eisenhalbkugeln, die eine mit der Rundung nach oben, die andere sich dem Himmel öffnend, bilden kontrastreich die Extremitäten des Doppelpendels von Vincenzo Baviera. Die fünf sie verbindenden Eisenstangen nehmen dem Objekt jeglichen Bewegungsspielraum, es liegt starr dem Erdboden gleich. Das Werk entstand 2003 als Protest gegen den amerikanischen Einsatz im Irak: auf dem Vorplatz des Schaffhauser Münsters aufgestellt brannte in der einen Halbkugel 33 Nächte und Tage lang das Feuer der Hoffnung - so trägt es auch den Titel Friedensfeuer. (jb)